Nach der Insolvenz der Nürburgring GmbH stand für die neuen Betreiber der Rennstrecke (samt umliegender Immobilien und Freizeitanlagen) ein großer Umbau auf dem Programm. Was ist nun noch an Veranstaltungen am Nürburgring geblieben? Vorläufiges Fazit: Das Programm bleibt weiterhin bunt.

Der traditionsreiche Nürburgring ist eine der ältesten noch befahrenen Rennstrecken der Welt. Und auch eine der Längsten. Unzählige Besucher erleben Jahr für Jahr Musik- und Sport-Veranstaltungen vom Feinsten. Im Zentrum des Interesses stehen die zahlreichen Rennveranstaltungen, egal, ob Amateure oder Profis antreten. Um Podiumsplätze wird auf zwei unterschiedlichen Kursen gekämpft: der traditionsreichen und legendenträchtigen Nordschleife sowie auf dem modernen, sicherheitsbewussten Grand-Prix-Kurs.

"Heute haben wir 1.440 Veranstaltungen im Jahr, vier Mal mehr als zuvor", gab der ehemalige Betreiber Kai Richter noch Mitte 2012 in einem Interview mit der ZEIT an. Wie sieht es heute aus? Gut, möchte man aktuellen Meldungen trauen. Demnach hat die Capricorn Nürburgring GmbH (CNG) im letzten Monat eine grundsätzliche Einigung mit Formel-1-Chefveranstalter Bernie Ecclestone vermeldet, dass der Deutschland-Grand-Prix ab dem Jahre 2015 exklusiv für fünf Jahre auf dem Traditionskurs in der Eifel ausgetragen wird. Eine prekäre Meldung, wo doch der Hockenheimring laut eigenen Angaben Austragungsrechte für die Jahre 2016 und 2018 besitzt.

Doch die Formel-1 ist nur die Krönung der Nürburgring-Events. Durch das ganze Jahr hindurch finden sich attraktive Veranstaltungen für Groß und Klein im Kalender. Eine Auswahl aus den nächsten Monaten:

  • 25.07.2014 (Fr) - 27.07.2014 (So) Rad & Run am Ring
  • 08.08.2014 (Fr) - 10.08.2014 (So) AvD Oldtimer-Grand-Prix
  • 15.08.2014 (Fr) - 17.08.2014 (So) Deutsche Tourenwagen Meisterschaft
  • 29.08.2014 (Fr) - 31.08.2014 (So) ADAC GT Masters

Und im nächsten Jahr können sich die Rock-Fans freuen:

  • 05.06.2015 (Fr) - 07.06.2015 (So) Grüne Hölle Rock