team abklatschen gewinn 564

Über welche Kompetenzen müssen Führungskräfte verfügen? Wer ist als Führungskraft geeignet und wie kann man diese Kompetenzen fördern? Diese Fragen werden wir Ihnen in diesem Artikel beantworten.

Ziele des Unternehmens

Eine Führungskraft sollte grundsätzlich die Fähigkeit haben, den Sinn und die Bedeutung der gemeinsamen Ziele den Mitarbeitern verständlich zu verdeutlichen. Außerdem sollte eine Führungskraft über einige soziale Kompetenzen verfügen. Diese können auf speziellen Seminaren erlernt und weiter ausgebaut werden. Diese Fähigkeiten können gefördert werden. Auf addthesea.de haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit, Ihre Führungskräfte und Mitarbeiter zu trainieren und so einen besseren Teamgeist zu entwickeln.

pfeile strasse 8x 564

 
 

 

Motivierend führen

Die soziale Kompetenz einer Führungskraft ist ausschlaggebend über den Erfolg des Unternehmens. Dazu gehört zunächst die richtige Motivation. Denn wer sein Team motivieren kann, erreicht eine effiziente Zusammenarbeit.

... und informieren

Die Motivation entsteht, wenn die Führungskraft klare Ziele steckt, die für jeden Mitarbeiter verständlich sind. Dabei ist es ebenso wichtig, dass der Informationsfluss einwandfrei funktioniert. Führung heute heißt auch: Informationen müssen an Mitarbeiter weitergegeben werden, damit diese die Gesamtsituation verstehen können und eine Übersicht gewinnen können.

Konflikte gekonnt lösen

Eine weitere soziale Kompetenz, über die eine Führungskraft verfügen sollte, ist das Konfliktmanagement. Wenn eine größere Gruppe von Menschen auf ein Ziel hinarbeitet, ist es ganz natürlich, dass Konflikte entstehen.

Die Aufgabe einer Führungskraft ist, diese Konflikte frühzeitig zu erkennen und sich damit auseinanderzusetzen.

In persönlichen Mitarbeitergesprächen kann dann eine Lösung erarbeitet werden.

 

mann krawatte anzug 8e 564

 

Vorbild sein

Damit die Führungskraft von den Mitarbeitern akzeptiert wird, sollte sich diese menschlich verhalten und nicht überheblich sein. Auch eine Führungskraft sollte eigene Fehler einsehen können und diese nicht anderen Beteiligten zuschreiben.

Selbstkritik lässt einen Menschen sympathisch wirken und sollte dann doch einmal Grund für Kritik an einem Mitarbeiter sein, wird diese sicherlich besser aufgenommen.

Von Kritik und Lob

Wichtig ist, dass Kritik immer unter 4-Augen ausgesprochen wird und nicht vor einer größeren Gruppe. Außerdem sollte nicht nur mit Kritik offen umgegangen werden, sondern auch mit Lob. Eine Anerkennung motiviert die Mitarbeiter und sollte daher auf keinen Fall vernachlässigt werden.

 

Diese sozialen Kompetenzen sind bei jedem unterschiedlich ausgeprägt und ebenso abhängig von der Persönlichkeit einer Person. So haben manche Personen gar keine Probleme auf diese Art und Weise zu handeln, anderen fällt es dagegen schwer, einige dieser Punkte umzusetzen.

Fazit

 

Ist eine passende Persönlichkeit vorhanden, können die übrigen sozialen Kompetenzen erarbeitet werden. In jedem Fall sollte die Führungskraft jedoch sympathisch und authentisch wirken. Sie sollten zielstrebig sein und die Mitarbeiter somit nicht mit täglich geänderten Meinungen verwirren.