Hedgefonds - Anbieter und Chancen des spekulativen Investments

Hedgefonds investieren das Geld der Anleger in hoch spekulative Investments wie Optionen und Leerverkäufen. Gehebelt wird die Rendite oft zusätzlich durch die Aufnahme von Fremdkapital. Alles in allem ein Investment für hoch spekulative Anleger, als Basissicherung oder Altersvorsorge nur im Hinblick auf eine Depotbeimischung interessant. Dies scheidet aufgrund der meist hohen Mindestanlagesummen aber für Otto-Normalverbraucher oftmals aus.

Die Rendite des Hedgefonds ist sehr stark von den Fähigkeiten des Fondsmanagements abhängig. Diese sind oft am Fonds beteiligt, erhalten hohe Erfolgsprovisionen und gehen nach unterschiedlichen Strategien vor. Siehe Hedge-Fonds-Strategien .

Hedgefonds-Manager werden oft als Heuschrecken bezeichnet, da sie gut gehende Firmen aufkaufen, diese zerflücken und in Stücken möglichst profitabel weiter verkaufen. Dabei bleiben oftmals Arbeitsplätze auf der Strecke. Weiterhin haben Hedge-Fonds durch ihre hohen Anlagesummen einen großen Einfluss auf Börsen, Währungs- und Rohstoffmärkte. Dies kann zu Instabilisierungen und Zusammenbrüchen führen.

Umgekehrt wird aber auch oft argumentiert, das Hedge-Fonds marktbereinigend wirken und Fehlentwicklungen korrigieren.