Viele Menschen träumen davon, im Internet mit Spielen ihr Geld von zu Hause aus verdienen zu können. Dies ist in der Praxis tatsächlich möglich. Doch lauern dabei auch viele Gefahren und Risiken auf den betreffenden User. Diese gilt es, möglichst zu umgehen.

Wie verdient man Geld mit Online-Spielen?

Es ist tatsächlich möglich, im Internet mit Online-Spielen Geld verdienen zu können. Die verschiedenen online Geldspiele werden auch als sogenannte Skill Games bezeichnet. Hierzu zählen zum Beispiel Plattformen wie:

  • Gameduell
  • Skill7
  • 3BLOX.

Grundsätzlich handelt es sich hierbei um Browser Online Games, die im Multiplayer-Modus im Internet gespielt werden müssen. Grafikauflösung und Hintergrund der Spiele sind stets entsprechend einfach dimensioniert, denn es kommt bei den Skill Games grundsätzlich auf Schnelligkeit oder auf die Geschicklichkeit des jeweiligen Spielers an.

Erst einmal trainieren

Zunächst sollte der Spieler seine Fähigkeiten im Trainingsmodus schulen, ehe er sich schließlich in den Live-Modus hinein wagt, wo es dann um echtes Geld geht. 

 

Wie viel hier im Einzelnen verdient werden kann, hängt stets von der Höhe des individuellen Einsatzes eines Users ab.

Heute nutzen etwa 10 Millionen Menschen aus Deutschland bereits die kostenlosen Skill-Games-Plattformen im Internet, um ihr Einkommen dadurch aufzubessern. Grundsätzlich wird dabei niemals gegen einen Computer gespielt, sondern stets gegen einen anderen Gegner aus Fleisch und Blut. Neben den normalen Games mit den üblichen Gewinnmöglichkeiten kann sich ein User jedoch auch für die Teilnahme an einem Turnier bewerben. Hier kann nicht nur der Standardgewinn erzielt werden, sondern es lockt zudem auch meist noch ein besonders üppiges Preisgeld.

 
 


Das sollte beachtet werden

Zunächst sollte der Gamer sich ein Spiel heraus suchen, in welchem er eine besonders große Geschicklichkeit und Schnelligkeit entwickelt und welches ihm außerdem auch noch liegt. Es empfiehlt sich grundsätzlich, zunächst im reinen Demo-Modus ausgiebig zu trainieren, ehe man sich dann an den Echtgeld-Modus und den Live-Betrieb eines Games heran wagt.

Lohnenswert ist es auch auf jeden Fall, sich bei einem Portal anzumelden, welches entsprechende Neukunden-Boni für neue Spieler ausreicht. Durch diese Boni lässt sich nämlich das individuelle Spiele-Budget aufwerten und erweitern. Auch sollte man strikt darauf achten, dass man nur gegen Gegner der jeweils gleichen Spielstärke antreten muss. Dies wird allerdings schon aus Gründen der Fairness bei den meisten Anbietern automatisch gewährleistet.

 

Anbieter und Tipps für den optimalen Spielerfolg

Die bekanntesten und beliebtesten Online-Gaming-Plattformen, auf denen sich heute echtes Geld verdienen lässt, sind Skill7, GameDuell, M2P Games, funwin und Stargames. Die Auswahl der hier gebotenen Spielmöglichkeiten ist riesig und umfasst sogar diverse Kartenspiele. Die Anmeldung auf einer der genannten Plattformen ist generell kostenlos und ermöglicht das Gratis-Mitspielen für den interessierten Gamer. Dieser hat dann die Wahl zwischen einem Trainingsmodus in dem es um nichts als um die Ehre geht und schließlich dem Echtgeld-Modus.

Man sollte stets zu Beginn die Spielregeln gründlich lesen und sich dann für dasjenige Skill Game entscheiden, welches einem am meisten liegt. Übung im Trainingsmodus macht auch beim Skillgaming letztendlich den Meister.

Letzter Tipp: Es sollte niemals emotionsgeladen um viel Geld gespielt werden, das man womöglich dringend benötigt. Man darf keinesfalls blindwütig nach einem verlorenen Spiel vom Gegner Revanche einfordern, da die Gefahr besteht, dadurch seine finanzielle Lage noch weiter zu verschlechtern. Das Entwickeln einer individuellen Spielstrategie ist daher auch bei den Skill Games unerlässlich.