Vergleichen Sie bei Ratenkrediten mehrere AnbieterRatenkredite – Grundlagen und Vergleiche

Ratenkredite sind in der BRD seit der Mitte des letzten Jahrhunderts ein Standard-Bankenprodukt. Meist werden Ratenkredite für den Autokauf verwendet, die Anzahl der finanzierten niederpreisigeren Konsumgüter steigt aber an.

Ratenkredite werden meist alleinig aufgrund der Bonität des Antragsstellers vergeben. Sicherheiten spielen außer beim Neuwagenkauf (hier bleibt der Brief bei der Bank) kaum eine Rolle. Wichtig ist, dass sie in Festanstellung sind und sich nicht mehr in der Probezeit befinden. Diese Bedingungen sind von Bank zu Bank verschieden, in aller Regel werden sie aber strikt ausgelegt. Selbständige haben schlechtere Chancen, leicht an Ratenkredite für Konsumzwecke zu kommen.

Die Rückzahlungen der Ratenkredite erfolgen in konstanten Raten bis die Schuld getilgt ist. Der Zeitraum kann frei gewählt werden (meist 1-5 Jahre). Der Zins liegt deutlich unter dem von Dispokrediten und deutlich über dem von Hauskrediten.

Gesetzlich geregelt sind Ratenkredite in §488 und §489 BGB: Es besteht ein 14-tägiges Rücktrittsrecht, der Kreditbetrag muss dann aber sofort zurück bezahlt werden.

Rechner:

Rückzahlung in monatlich gleichbleibenden Raten, ohne Berücksichtigung von eventuellen Bearbeitungskosten

Bitte Ihre Daten eingeben
?!
 Auszahlungsbetrag
?!
 Jährlicher Effektivzins
%
?!
 Laufzeit
Monate
 
 
Ergebnisse
Monatliche Rate 0,00 €
Der Zinsaufwand in der Laufzeit 0,00 €
Tilgungsaufwand in der Laufzeit 0,00 €
Der Gesamtaufwand (Zins und Tilgungen)
in diesen Monaten würde dann betragen
0,00 €
Alle Angaben ohne Gewähr! Die Raten können je nach Berechnungsmethode der Bank abweichen.

Möchten Sie diesen Rechner für ihre eigene Website? Ganz kostenlos? Gerne! Hier geht es zu den Infos.