Eine Restschuldversicherung überbrückt die letzten Zahlungen im UnglücksfallRestschuldversicherung - Hintergrund, Tipps und Anbieter

Eine Restschuldversicherung übernimmt die ausstehenden Forderungen des Kreditgebers bei Todesfall (hier wird die gesamte Summe bezahlt) sowie bei Krankheit oder Arbeitslosigkeit (hier werden die Raten weiter bezahlt). Achtung: Nicht immer sind alle Absicherungen enthalten – prüfen Sie nach.

Einige Kreditgeber verlangen den Abschluss einer Restschuldversicherung, dann müssen diese Zusatzkosten aber im Effektivzins mit angegeben werden. Die meisten Kredite werden ohne Restschuldversicherung ausgegeben ? aber in der Regel sehen die kreditgebenden Institute diese natürlich gerne, schließlich senkt die Restschuldversicherung deren Ausfallrisiko.

Ein Tipp: Den Todesfall können Sie oft günstiger über eine Risikolebensversicherung abdecken. Allerdings wird hierfür eine Gesundheitsprüfung verlangt.

Restschuldversicherung Anbieter

  • Oft bietet ihre Bank eine Restschuldversicherung an - diese ist aber nicht immer günstig
  • Schauen Sie nach Risiko-Lebensversicherungen
  • Cardif: http://www.cardif.d
  • Credit Life http://www.creditlife.net
  • Weitere 27 Anbieter finden Sie im Test von modern-banking:
  • http://www.modern-banking.de/restschuldversicherung.htm


Weiterführende Webtipps:
Tipps zur Rechtsschutzversicherung von der Stiftung Warentest http://www.test.de/themen/bauen-finanzieren/test/-Restschuldversicherung/1261047/1261047/1263268/